NEUES PROGRAMM IM
FRÜHJAHR
2018
Eine
Art
Oper


TAAVI KERIKMÄE

studierte an Estnischen Akademie für Musik und Theater sowie am Konservatorium für Musik und Tanz in Lyon. 

Zusammenarbeiten mit Komponisten wie Pierre Boulez, Gilbert Amy, Tristan Murail, Sylvano Bussotti, François-Bernard Mâche, Vinko Globokar, und anderen sowie Kollaborationen mit Künstlern wie Jaques DiDonato, Chris Cutler, Paul Lovens, Xavier Charles, Michel Doneda  

In 2008 erhielt Taavi Kerikmäe von der Vereinigung der estnischen Tonträgerhersteller die Auszeichnung „Electronic Artist of the Year“ für seine CD „Death Has a Meaning for Us“. 
Derzeit unterrichtet er Neue Musik und Improvisation an der Estnischen Akademie für Musik und Theater.